Stormy Daniels: Exklusiv-Interview in letzter Minute abgesagt

Nachrichten heute

Stormy Daniels
Exklusiv-Interview in letzter Minute abgesagt

Die Affäre um Ex-Pornostar Stormy Daniels hat Ex-Präsident Donald Trump vor Gericht gebracht.

Die Affäre um Ex-Pornostar Stormy Daniels hat Ex-Präsident Donald Trump vor Gericht gebracht.

© a katz/Shutterstock

Stormy Daniels (44) hat ein mit Spannung erwartetes Exklusiv-Interview mit Piers Morgan (58) in letzter Minute verschoben. Grund seien „Sicherheitsbedenken“, wie Morgan auf Twitter bekannt gibt.

„Leider musste Stormy Daniels unser Interview heute Abend aufgrund aufgetretener Sicherheitsprobleme plötzlich verschieben. Ich hoffe sie ist ok“, schreibt Morgan. Es wäre das erste Interview gewesen, das Daniels gegeben hätte, nachdem der ehemalige Präsident Donald Trump (76) in New York aufgrund einer angeblichen Schweigegeldzahlung an die Ex-Pornodarstellerin angeklagt worden ist.

Zudem wurden Tweets, die für das Interview warben, laut „Deadline“ von Morgan und dem Sender TalkTV in der Zwischenzeit entfernt. Daniels hat sich öffentlich noch nicht zu der Verschiebung geäußert. In ihrem letzten Tweet vom Freitag bedankte sie sich bei ihren Followern für die Unterstützung und trank Champagner.

Trump bestreitet Fehlverhalten

Trump ist der erste US-Präsident, der wegen eines Verbrechens angeklagt wird. Er hat jegliches Fehlverhalten bestritten. Daniels behauptet, eine Affäre mit Trump gehabt zu haben, was dieser bestreitet. Im Zuge der Behauptungen soll sein ehemaliger Anwalt vor den Präsidentschaftswahlen 2016 Schweigegeld an Daniels bezahlt haben. Möglicherweise haben diese Zahlungen gegen das Gesetz zur Wahlkampffinanzierung verstoßen, was eine strafbare Handlung darstellen würde.

SpotOnNews

Rate article
Nachrichten heute